Christian Koch

Chris­ti­an Koch wur­de 1943 in Lemberg/heute Ukrai­ne gebo­ren. Nach dem Abitur in Mag­de­burg absol­vier­te er von 1963 bis 1964 eine Aus­bil­dung zum Fach­ar­bei­ter Land­wirt­schaft in Daskow/Kreis Rib­nitz-Dam­gar­ten. Es folg­te ein Stu­di­um der Land­wirt­schaft von 1964 bis 1969 an der Mar­tin-Luther Uni­ver­si­tät Hal­le-Wit­ten­berg mit dem Abschluß Diplom­land­wirt.

Von 1970 bis 1981 war er als stell­ver­tre­ten­der Fach­di­rek­tor in der „Ver­ei­ni­gung für die Len­kung der milch­ver­ar­bei­ten­den Indus­trie im Bezirk Mag­de­burg“ tätig und ehren­amt­lich als gewerk­schaft­li­cher Ver­trau­ens­mann, Mit­glied der Betriebs­ge­werk­schafts­lei­tung, spä­ter auch BGL Vor­sit­zen­der.

Ab 1981 über­nahm er den Vor­sitz der Gewerk­schaft Land, Nah­rungs­gü­ter und Forst (LNF) des Bezirks Mag­de­burg. Ab 1989/1990 oblag ihm der Auf­bau und die Umge­stal­tung der Gewerk­schaft Land, Nah­rungs­gü­ter und Forst (GLNF) in Sach­sen-Anhalt, bei der er auch von April bis Okto­ber 1990 die Lei­tung der Geschäfts­stel­le inne­hat­te.

Ab Okto­ber 1990 arbei­te­te Chris­ti­an Koch als Lan­des­be­zirks­lei­ter der „neu­en“ Gewerk­schaft Gar­ten­bau, Land- und Forst­wirt­schaft Sach­sen-Anhalt. Im Jahr 1995, nach der Fusi­on der GGLF mit der IG BSE zur IG Bau­en-Agrar-Umwelt wur­de er zum Lan­des­se­kre­tär für den „Grü­nen Bereich“ der IG BAU Sach­sen-Anhalt benannt.

Im Jahr 2000 schied er als haupt­amt­li­cher Mit­ar­bei­ter der IG Bau aus dem akti­ven Dienst aus und nahm aber wei­ter­hin, wie schon in den vor­an­ge­gan­ge­nen Jah­ren, viel­fa­che ehren­amt­li­che Tätig­kei­ten für die Gewerk­schaft wahr, wie z.B.:

  • GGLF Ver­tre­ter im Exe­ku­tiv­aus­schuss der Euro­päi­schen Föde­ra­ti­on der Agrar­ge­werk­schaf­ten (EFA) 1990 bis 1994
  • Mit­glied des Ver­wal­tungs­ra­tes der Bun­des­an­stalt für Arbeit von 1990 bis 1991
  • Mit­glied des regio­na­len Begleit­aus­schuss EFRE und ESF bis 2012; aktu­ell ELER/­Sach­sen-Anhalt
  • Vor­stands­mit­glied Forst­li­che Lohn­un­ter­neh­men Nie­der­sach­sen und Sach­sen-Anhalt bis 2011
  • Mit­glied des Fach­bei­rats Zucker der Bun­des­an­stalt für Land­wirt­schaft und Ernäh­rung
  • Vor­sit­zen­der des För­der­wer­kes Land- und Forst­wirt­schaft Sach­sen-Anhalt
  • Frei­er Mit­ar­bei­ter beim PECO-Insti­tut e.V. seit 2002