Programmatik

Das Denken und Handeln von politischen Organisationen dokumentiert sich in ihren Programmen. Sie geben die Sicht der Organisation auf die jeweiligen politischen, wirtschaftlichen, sozialen, ökologischen und kulturellen Gegebenheiten wider und bekunden was und wie verändert werden soll. Programme können sehr kurzfristig angelegt sein oder auf bestimmte Themen, häufig werden sie auch schnell wieder von den Verfassern verworfen. In der heutigen schnelllebigen Zeit wird es zunehmend schwierig der Programmatik zu folgen.

Zeitabschnitt ab 45 / West

Agrarpolitische Leitsätze der GGLF; Gewerkschaft Gartenbau, Land- und Forstwirtschaft 1981

Landarbeiterarchiv – PECO Institut e.V.

Forstpolitische Leitsätze der GGLF; Gewerkschaft Gartenbau, Land- und Forstwirtschaft 1983

Landarbeiterarchiv – PECO Institut e.V.

Zeitabschnitt ab 1990

Perspektiven für den ländlichen Raum und die Landwirtschaft in den neuen Ländern; Gewerkschaft Gartenbau, Land- und Forstwirtschaft 1991

Landarbeiterarchiv – PECO Institut e.V.

Die Reform der GAP 1992 – Positionen der EFA zur „Agenda 2000“; EFA, 1998

Landarbeiterarchiv – PECO Institut e.V.

Agenda 2000 – Stellungnahme zur Mitteilung der EU-Kommission vom 18.03.1998;
IG BAU 13.08.1998

Landarbeiterarchiv – PECO Institut e.V.

EFFAT Stellungnahme (Entwurf) zum Mid-Term-Review der Agenda 2000;
EFFAT o. Jahr

Landarbeiterarchiv – PECO Institut e.V.

Modulation in Deutschland – Was bleibt für Arbeitnehmer? ; IG BAU, Januar 2002

Landarbeiterarchiv – PECO Institut e.V.