Wirtschaftliche und soziale Lage der Landarbeiter

Die wirt­schaft­li­che und sozia­le Lage von Land­ar­bei­tern war auf­grund ihrer pre­kä­ren wirt­schaft­li­chen Ver­hält­nis­se immer wie­der Gegen­stand von wis­sen­schaft­li­chen Unter­su­chun­gen von Agrar­so­zio­lo­gen und Agrar­öko­no­men. Doch tru­gen die­se Unter­su­chun­gen, die oft­mals das gan­ze Elend beschrie­ben, nicht zur Ver­bes­se­rung der Situa­ti­on bei. Wich­tig sind die­se Beschrei­bun­gen den­noch, sie kön­nen dazu bei­tra­gen, dass die häu­fig roman­ti­sie­ren­den Dar­stel­lun­gen des länd­li­chen Lebens ins rech­te Licht gerückt wer­den.

Zeitabschnitt vor 1900 — 1909

Die Entwicklung des Arbeiterangebotes (Auszug)

Dr. Men­del­son: Land­wirt­schaft­li­che Arbei­ter­fra­ge, 1909

Die Einkommensverhältnisse der Landarbeiterschaft in Deutschland: Untersuchung von 1875 (Auszug)

Schmidt, Georg

Die Lage der Drescharbeiter um 1900

Bear­bei­tet von Peter Wei­del

Leibeigenschaft, Bauernbefreiung und das Ende der Leibeigenschaft

Bear­bei­tet von Peter Wei­del